Freitag, 28 Februar 2003 | 44.09.059

Alarm - oder auch bald Krieg ? - am Lehrstellenmarkt !

Wie soll man das nur immer wieder fassen ? wiederum seit Jahren, seit Jahrzehnten, zeigt sich, daß die vergleichsweise kleine und praktisch immer wiederkehrende Hausaufgabe, genügend Lehrstellen zu beschaffen,

von der politischen Führung nicht gelöst wird, ohne daß erkennbar wird, wo es da eigentlich Schwierigkeiten oder gar Probleme gibt;

es geht jedes Jahr wieder von vorne los und bleibt jedes Jahr praktisch an der gleichen Stelle hängen, und jedesmal muß man sich prompt diese völlig unsinnigen Erklärungsversuche der Verantwortlichen anhören;

es ist wie play-back, als würde die Regierung immer wieder die gleiche Platte auflegen, bzw., soweit da immer wieder mal neue Figuren auftauchen, die Kaaraoke;

man muß sich das mal illustriert vorstellen : für eine Wahlniederlage übernimmt der Bundeskanzler spontan 'die Verantwortung' (???) - obwohl das nirgendwo gefordert, also reine Koketterie ist, Angeberei, Großtuerei, Einbildung ...;

aber für das, was in der Verfassung steht, also 'Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung' ...

tut sich nichts, rein gar nichts, niemand übernimmt irgendeine Verantwortung, niemand zieht diejenigen, die laut Verfassung verantwortlich sind, zur Verantwortung,

obwohl vom verfassungsgemäß demokratisch gewaltengeteilten Prinzip her zumindest zwei weitere Persönlichkeiten die Verantwortung mit tragen,

nämlich der Bundestagspräsident und der Bundesverfassungsgerichtspräsident,

soweit nicht auch, vom repräsentativen Prinzip her, der Bundespräsident und der Bundesratspräsident;

und ganz abgesehen von denjenigen, die dann noch unter eigener Verantwortung ihre Hausaufgaben erledigen sollen;

aber es ist, allen Behauptungen zum Trotz, man könne oder dürfe oder solle die heutige Situation nicht mit Hitler ... vergleichen, eben doch wie damals:

trotz massiver Verluste an allen Fronten wie im Inneren durch den Bombenkrieg gibt 'der Führer' nicht auf, und Opposition existiert irgendwie gar nicht, einfach Fehlanzeige !

| Seite drucken