Donnerstag, 11 August 2022 | 43.32.223

Das Verfassungsgericht der Bundeskanzlerin und ...
die Primitivität der Rechtsprechung ...

‘für’ die so genannten Primitiven hätte seit jeher Politik gemacht werden müssen …
wie heutzutage ‘für’ Homosexuelle beispielsweise …

oder eben sonst Mitbürger angefangen von den Kindern und Jugendlichen allgemein …
die ihre Interessen naturgemäß nicht selbst wahrnehmen können ...

man muß das doch trennen und differenzieren … wer wie für wen Politik macht ...
und kann nicht einfach sagen … Gleichberechtigung für alle …

also kann hier jeder Bundeskanzler werden und dann tun und lassen was er will …
und alles was der nicht versteht weil er keine Ahnung von Verfassung hat …

wird ausgebeutet und ausgeraubt … massakriert / ermordet / (fast) ausgerottet ...
bis der Klimawandel den Rest besorgt ...
| Seite drucken

Die Würde der Menschen ganz allgemein und ...
der Indigenen Völker ganz speziell ...

es gab mal eine Zeit … da haben die einschlägig Verdächtigen i...
n schier maßloser grenzenloser Überheblichkeit und Überschätzung ...

die indigenen Völker als ‘primitive’ Völker diffamiert ...
und konsequent unterdrückt soweit nicht ermordet ...

nur weil Ihresgleichen unter anderem Dampfmaschinen und Motoren erfunden hatten …
und damit Züge / Flugzeuge / Schiffe betreiben konnten etc ...

und mit diesem technischen Fortschritt die Menschheit unter Kontrolle kriegen …
und zunehmend terrorisieren und tyrannisieren konnten …

bis zu dem Punkt … daß aktuell ein einziger Mensch allein oder allenfalls zwei oder drei wmd
praktisch die gesamte Menschheit rücksichtslos beherrschen und maßregeln …

terrorisieren und tyrannisieren … zerstören und beseitigen können ...
das dürfte also die absolute Spitze der Primitivität sein ...

und (!) das vom ganzen Rest der Menschheit … also diesen Milliarden Menschen …
auch ebenso Widerspruchs-los wie vor allem Taten-los hingenommen wird !!!!!!!

de facto haben sie für die gesamte Menschheit keinen Fortschritt erzielt ...
nicht mal des status quo erhalten … also auf der Höhe der Natur zu bleiben …

auch nur die Verbindung zur Natur zu (er)halten ...
woraus sich später mal das Verlangen ‘Zurück zur Natur’ ergeben sollte ...

es macht aber einen Unterschied …
zivilisatorisch … geschweige kulturell …

ob man sagt ‘Zurück zur Natur’ …
also das Wunderbarste und Unbegreiflichste was es an sich gibt ...

oder ‘Zurück in die Steinzeit’ …
also das in diesem Sinne Primitivste und Simpelste was es an sich gibt ...
| Seite drucken

Die Rechte der Menschen und ...
die Verarschungsteilung ...

gemeinhin spricht man immer nur von der Gewaltenteilung ...
und Gewalt ist immer irgend wie brachial ...

egal ob arglose wehrlose Opfer ...
oder ob Widerstand geleistet und gebrochen bzw überwunden wird ...

Musterbeispiel getrennt marschieren ... aber vereint schlagen ...
hinterhältig ... hinterlistig ... hinterpfotzig ...

die Gewaltenteilung der Staatsmanager ist schon schlimm genug ...
dazu kommt aber noch die Verarschungsteilung der so genannten Zivilgesellschaftsmanager ...

also das was insbesondere der Medien / Kirchen / Kultur Betrieb leisten ...
und sich damit nicht nur selbst sondern eben das Volk und den Staat betrügen und ausbeuten ...

*

das Politische Konzert ...
der ratlose Europäische Rat ...

die Deutschen und ... die Jüdischen Nachbarn ... die Semisten und Anti-Ochisten und sonstige Anti-Christen ...
das Po-litische Thema ... Migrant-ion ... Migrant-ifa ... Migrant-alia ...
| Seite drucken