Samstag, 03 Juli 2021 | 42.26.184

Die Menschenrechte und ... 'Zurück zur Natur' ...

aber nicht als Rück-kehr oder im Rückwärts-gang ...
sondern als Ideal einer fort-schrittlich (!!) naturnahen / naturverbundenen Erziehung ...

hat Jean-Jaques Rousseau beschrieben ...
in seinem Roman 'Emil' ... nicht 'und die Detektive' ... sondern 'Über die Erziehung' (sic!) ...

das ist bis heute ebenso mißverstanden wie mißbraucht worden ...
anscheinend liegt genau darin die Bedeutung als dessen was es so gibt ...

das waren noch Zeiten ...
als man Romantik und Gefühle / Revolution und Demokratie noch auf einen Nenner bringen konnte

warum kommen wir nicht vorwärts ???
weil diejenigen die Führung beanspruchen bzw sie sich mehr oder weniger gewalttätig nehmen ...

nicht nach vorne schauen ... sondern eben immer nur rückwärts ...
und auch da nur bis zu ihren vermeintlich bedrohlichen Verfolgern ...

unter anderen durchaus auch die Kirchenfürsten ...
wobei die Kirche institutionell viel weiter zurückschaut ... bis zur Schöpfung ...

so propagiert die Kirche jetzt das Motto ... 'Umkehr zum Leben' ...
also gewissermaßen alles auf Anfang ...

und vor lauter 'Umkehr' zum Leben
wird vergessen und übersehen ... 'daß' (!) wir leben ...

und uns um das Naheliegende kümmern müßten ...
das vor unseren wenn nicht bereits auf unseren Füßen Liegende ...

und dieses rückwärts gewandte Verhalten wird dann auch noch als 'Entdeckungsreise' angepriesen ...
und als ökumenischer Prozeß für die Bewahrung der Schöpfung ...

und es ist wie mit Nawallny und Protessewitsch et al ...
das Volk hat anscheinend keine Chance ... diesen Unsinn zu unterbinden ...

*

die Politische Ausstellung ...
das Afrika Nachbarschaftliche Unions Europa ...

die Deutschen und ... die Buddhisten und Brahmanisten ...
die Dalailamaisten / Hinduisten / Shintoisten und sonstige Anti-Christen ...
| Seite drucken