Dienstag, 05 Mai 2020 | 41.19.126

Andreas Voßkuhle und ... und seine faschistoide Rechtsprechung

die maßgebenden Hauptrepräsentanten der Virologie …
vertreten zur Zeit drei Szenarien … was kommen könnte …

(1) die nächste größere Welle kommt schon in zwei Wochen … also mitten im Mai …
(2) es könnte sein … daß das auch erst in zwei Monaten kommt … also etwa Mitte Juli …

(3) am wahrscheinlichsten wäre … daß die Hauptwelle … also der eigentliche Corona Tsunami …
überhaupt erst noch kommt … und zwar im Herbst ...

alle widersprechen allen anderen … natürlich auch sich gegenseitig …
und nicht zuletzt auch sich selbst ...

und wieder verliert die SPD in den Umfragen … ja was denn sonst … (???) …
die SPD ist und bleibt nunmal das Musterbeispiel für ‘es gibt kein richtiges Leben im falschen’ ...

die CDU könnte … wenn sie wollte … oder wenn sie sich wenigstens zum Jagen tragen ließe …
wenn das Bundesverfassungsgericht diese Aufgabe denn übernehmen würde ...

aber mit Sozialismus kann man nunmal keinen demokratischen … keinen freiheitlichen Staat aufbauen ...
und mit einem Sozialstaat keinen So-zi-a-len Staat …

jetzt verlangt die Wirtschaft Wege aus dem Shutdown … jetzt … nachdem man in der hintersten Ecke ...
der Sackgasse angekommen ist und es praktisch ein Zurück gar nicht mehr gibt …

die Wirtschaft bricht zusammen wie manche Brücke eben einfach zusammen bricht …
trotzdem ist immer nur vom lockdown und vom shutdown die Rede …

das ist wie wenn man kurz davor wo bislang eine Brücke war … ein Schild aufstellt …
‘Brücke gesperrt … Durchfahrt verboten’ ...

zwischen ‘Brücke gesperrt’ und ‘Brücke zusammengebrochen’ ist immer noch ein kleiner und nicht etwa feiner sondern gravierender Unterschied …

das Tollste aber ist doch …
Frau Merkel ist (!!) mit dem Staatsbus weitergefahren und prompt abgestürzt …

und nun stehen alle unten im Tal um die Trümmer herum und hören sich wie hirnverbrannt voller Begeisterung
dieses ewige ‘gemeinsam schaffen wir das’ an ...

diese geistige Umnachtung praktisch des gesamten Volkes …
dieses geduldige gebannte Verharren wie das Kaninchen vor der Schlange ...

ist das eigentliche Phänomen unserer Zeit bzw der gesamten Neuzeit …
daran hat sich seit Philipp Jenninger nichts geändert ...

angetrieben (!) einerseits durch Nichtstun und Abwarten … und andererseits durch die Erwartung ...
man könne auch aus dieser Situation irgend wie noch Profit schlagen ...

*

die Politische Oper ...
das Kommissionarristische Europa ...

Deutsche und ... ihre Europäischen Nachbarn ...
das Po-litische Thema ... Frauen und Gleichberechtigung ...
| Seite drucken