Donnerstag, 19 April 2018 | 39.16.109

Andreas Voßkuhle und ... tenebrae, tenebrarum, f ...

Carlo Gesualdo di Venosa ... Responsorien ...
Wolfgang Rihm di Karlsruhe ... Motetten ...

Samstag 28 April 2018 um 20 Uhr ...
Evangelische Kirche in Stuttgart-Gaisburg ...

Dienstag 01 Mai 2018 um 18 Uhr ...
Sankt Maria Schwetzinger SWR Festspiele ...

SWR Vokalensemble ... Dirigent Marcus Creed ...
Kirchengesänge ... Wechselgesänge ... Mehrstimmige Gesänge ...

was die Komponisten sich dabei gedacht haben ...
und ob die Sängerinnen und Sänger sich was dabei denken ...

bleibt dem Thema entsprechend im Dunkeln ...
aber genau darum geht es ...

vielleicht ist es nur wie das Pfeifen im Walde ...
oder Ausdruck gar des Nichts-sehen wollen ...

einfach schwarz vor den Augen ...
wenn nicht mit Blinheit geschlagen ...

alle Klarheiten beseitigt ...
heißt trübe Lage bzw im Trüben fischen ...

erst Dämmerung ... dann Finsternis ... Ohnmacht ...
Mitternacht ... Todesnacht ... Tod ...

insgesamt also ein aktuell hochpolitisches Thema ...
bzw ein Kommentar zur Politik von Angela Merkel ...

tristis est anima mea ...
moro ... lasso ...

das SWR Vokalensemble singt unter Leitung von Marcus Creed ...
eine Auswahl aus Carlo Gesualdos lateinischen Passionsmotetten

und bringt sie in einen Dialog mit Wolfgang Rihms Tenebrae-Motetten ...
die von der Harmonik und Expressivität Gesualdos inspiriert sind ...

*

der ebenso rat-wie rad-lose Europäische Rat ...
also die mit dem Rad.ab weil ohne Rat-App ...

Deutsche und ... Juden und ihre anderen Nah-Östlichen Nachbarn ...
das Po-litische Thema ... Migration und Integration ... Minestrosation und Inklusion ... Mimikri und Idiotie ...

die Tragik eines Konzerts ohne Konzept ...
Verkauf im Conceptstore ...

| Seite drucken