Sonntag, 01 April 2018 | 39.13.091

Andreas Voßkuhle und ...die Auferstehung ...

der Papst hat mal wieder urbi et orbi gebetet ...
und rund 50.000 Katholiken standen dabei auf Sankt Peters Platz ...

Martin Luther ... also ich meine den King ... hat mal gesagt ...
'wir werden nichts bewirken wenn wir nur rumstehen und beten' ...

und so ist es ja auch ...
seit die Päpste das machen ist die Welt immer grausamer geworden ...

nicht zuletzt deshalb ...
weil parallel dazu auch der Rechtsschutz drastisch erodiert ist ...

es gab Zeiten ... da haben deutsche Missionare den Eingeborenen in den Kolonien ...
das Beten unter Militärschutz beigebracht ...

aber heutzutage wäre die Bundeswehr wahrscheinlich selbst dazu ...
nicht mal mehr in der Lage ...

urbi et orbi und Friede Freude Ostereier ...
das Einzige was helfen und abhelfen könnte ...

bzw Hilfe und Abhilfe leisten könnte ...
wäre Dritte Gewalt bzw das Recht und ein sinnvoller Rechtsschutz ...

aber dazu ist wiederum der Bundesverfassungsgerichtspräsident nicht in der Lage ...
dem auch an Ostern kein Licht aufgeht ...

die Sicherheit Israels ist bekanntlich deutsche Staatsraison ...
wie kann aber jemand ernsthaft glauben ...

daß sich an dem Antisemitismus jemals etwas ändern wird ...
und wenigstens ein Waffenstillstand wenn eben nicht doch Freundschaft tritt ...

früher waren die Juden nur deshalb verhaßt ...
weil sie mit ihren Geldgeschäften den Leuten das Fell über die Ohren gezogen haben ...

heutzutage kommt hinzu ...
daß sie auch militärisch immer brutaler und unberechenbarer zuschlagen ...

und auch hier versagt letztlcih einfach nur das Recht ...
bzw der maßgebende Influenzer ... Andreas Voßkuhle ...

mangels adäquater Intervention und der Gewährleistung von Rechtsschutz ...
bzw der Anwendung Dritter Gewalt zur Balance des politischen Geschehens ...

| Seite drucken