Montag, 01 Oktober 2018 | 39.40.274

Andreas Voßkuhle und ... sein Heiko Maas ...

Heoko Maas meint ...
wenn Herr Erdogan eine europäische Perspektive haben will ...

dann müßte er sich insbesondere auf Fragen zur Rechtsstaatlichkeit einlassen ...
also den Schranken staatlichen Handelns bzw der politischen Führung ...

sowie zur Freiheit der Bürger ...
also zum Beispiel der Pressefreiheit bzw der Meinungsfreiheit ...

es wäre natürlich nett ... wenn auch Herr Heiko Maas
sich selbst an seinen eigenen Worten messen lassen würe ...

Herr Maas kann diese Begriffe für seine Verhältnisse ...
genau so wenig definieren und erklären wie Herr Erdogan für seine Verhältnisse ...

ganz abgesehen davon ...
daß zum eigentlichen Wesen des Rechtsstaats gehört ...

daß der Bürger Schutz finden soll vor Übergriffen der Staatsgewalt ...
bei Gerichten bzw der so genannten 'Dritten Gewalt' ...

de facto gibt es diesen Schutz auch in Deutschland nicht ...
ganz einfach deswegen ...

weil die Dritte Gewalt ebenfalls gerade nicht (!) unabhängig ist ...
sondern elementarer Teil eben dieser Staats-Gewalt ...

dem mißhandelten und mißbrauchten Bürger ...
bleiben auch in Deutschland zu seinem Schutz ...

letztlich nur seine Schutz-Engel ...
bzw selbst auf sich höllisch aufzupassen ...

bzw sein Glaube ... an Demokratie und Gerechtigkeit ...
nach dem Prinzip ... wer das glaubt wird auch selig ...

*

das Parlamentaristische Unions Europa ...
Deutsche und ... die Österreichischen Nachbarn mit ihrer Unions Europäischen Ministerrats Präsidentschaft ...

das Po-litische Thema ...
Arbeit und Leben ... Recht und Würde ...

| Seite drucken