Montag, 25 Februar 2008 | 39.09.056

so genannte Steuerhinterziehung

natürlich ist Steuerhinterziehung kein Kavaliersdelikt
es ist und bleibt reine Notwehr

Regierung und Verwaltung weigern sich
eine halbwegs sinnvolle Steuerprüfung durchzuführen
- entsprechend Schwarzarbeit, Schwarzfahren, Schwarzeinkaufen ... -

und dann
nach Jahr und Tag

wenn der Steuerpflichtige ... glaubt
daß längst Gras über die Sache gewachsen ist ..

kommt irgend ein Esel
und frißt es weg

und dann soll plötzlich nachgezahlt
oder sogar bestraft werden

dabei entsteht im Grunde genommen niemandem ein Schaden
und die Regierung hätte anders herum auch gar nicht mehr Geld ...

weil diese angeblichen oder vermeintlichen oder behaupteten ...
Verluste, Schwankungen ... doch längst vorher eingepreist ... sind

wie an der Börse, wie beim Schwarzfahren
wie beim Ladendiebstahl etc

Nachzahlungen und gar Strafen wirken also praktisch wie ein Lobpreis
auf die Dummheit und den reinen Unwillen von Verwaltung und Regierung

es ist, als stünde in der Bibel :

wenn Du der Obrigkeit eh schon die eine Hälfte deines Vermögens gibst
dann halte ihr die andere auch noch hin

| Seite drucken